Kommen Sie mit zur MRE Moosbach-Rheinheimer Eisenbahn in Moosbach?

 

Sie kennen Moosbach nicht? Moosbach liegt vielleicht im schönen Odenwald, irgendwo nahe dem Neckar und wurde vor einigen Jahren, nach der Entdeckung der Heilwirkung der nahe liegenden Quellen, zum Heilbad Bad Moosbach.

 

Die Moosbach-Rheinheimer-Eisenbahn entsteht als private HO-Anlage mit den fiktiven Bahnhöfen Bad Moosbach und Rheinheim seit 1992 angelehnt an die Eisenbahnen im Odenwald. Ursprünglich als Anlage in L-Form geplant, ermöglichte die gewählte Segmentbauweise bisher 3 Umzüge und die damit verbundenen Umbauten.

Sehen Sie auf diesen Seiten interessante Informationen und Bilder rund um den Anlagenbau, die Technik und die  Fahrzeuge der MRE.

 

Neu im Februar 2013: Optimierung eines Trix Glaskastens BR 98 mit einem ESU Powerpack - Achtung: Rangierfieber - sowie 3 neue Videos.

Zur Beachtung: Alle auf diesen Seiten verwendeten Namen und Bezeichnungen sind reine Fiktion. Ähnlichkeiten mit Personen, Orten oder Firmen sind rein zufällig und nicht beabsichtigt.

                                                                                                                    

Alte Ansichtskarte von Bad Moosbach

Trix und Trix Express sind eingetragene Warenzeichen der Trix Modelleisenbahn GmbH & Co. KG, Göppingen.

Genannte Marken oder Produktnamen sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Eigentümer.

Fahrzeuge

Anlagenbau

Bilder

MRE Banner

3fahrt

Altes Plakat der MRE

3fahrt - Traum und Fiktion in 1:87

Eine Reise zur Moosbach-Rheinheimer-Eisenbahn

    3start

      3art

     3fahrt

      3links

    3kontakt

Gleispläne

Anlagenbau

Bilder + Videos

Zahlen rund um die MRE

Name:

Maßstab:

Größe:

Vorbild:

Ort:

Zeit:

Anlagenform:

Streckenlänge:

Höhe d. Anlage:

Baubeginn:                              

Material:

 

Gleissystem:

Minimumradius:

Größte Steigung:

Gleisbett:

Landschaft:                               

Hintergrund:                           

Steuerung:                              

 

Moosbach-Rheinheimer Eisenbahn

HO 1:90 (Trix Express)

3 x 4 x 3,5m,  U-Form auf zwei Ebenen, durchschnittliche Tiefe 80cm

Fiktiv

Süd-West Deutschland

1955 – 1970

2 x U-Form mit linearer Streckenentwicklung

37 Meter (20m sichtbar, 17m unsichtbar + 40m Abstellgleise)

Untere Ebene: 0,80m, obere Ebene: 1,40m

1993, Umbauten 1999 und 2001und 2008

Segmente in offener Holzrahmenbauweise, heute 11 Segmente auf 2 Ebenen, Segmentgröße max. 1 x 1,2 Meter.

Trix-Express neues 3-Leiter System (hergestellt 1964-2003)

Trix-Express R2 (401.7mm)

2,5 Prozent (in der Gleiswendel)

Korkbettung

Hydrocell, Gips, Pappe auf Fliegendraht und Styrodur

3mm MDF Platten mit teilweise MZZ Hintergrund

Z-Schaltung mit DCC und DC Steuerung + 1 DC “Walk-around”-Fahrpulte

Zur Beachtung: Diese Seiten werden mit allen aktuellen Browsern wie Firefox, Opera , Chrome oder Safari einwandfrei angezeigt, außer Internet Explorer 8.

Update

Wähle Englische VersionWähle deutsche Version

Fahrzeuge

Update